Übersicht

Vortragsname

Fachkräf­te­mangel? Fluch und Segen!

Ort

Bei Ihnen im Institut, bei Ihrem Unter­neh­mer­kunden oder nach Verein­barung

Termin und Dauer

Termin flexibel nach Absprache, Dauer ca. 45–75 Minuten zzgl. Diskussion

Preis

Auf Anfrage

Beschreibung

Bis 2030 werden bundesweit 3 Millionen Fachkräfte fehlen. Bis 2040 steigt die Zahl sogar auf 3,3 Millionen. Die Gefahr des viel thema­ti­sierten Fachkräf­te­mangels ist real, relevant und unaus­weichlich. Der Fachkräf­te­mangel kann daher nicht ignoriert werden – jedoch sollte er genauso wenig dämoni­siert werden und lähmen. Denn die besondere Heraus­for­derung birgt einzig­artige Chancen, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Die richtigen Kandi­daten gibt es nach wie vor – man muss sie nur finden, richtig ansprechen und empathisch vom eigenen Unter­nehmen begeistern. In diesem Impuls­vortrag beschriebe ich Ideen, Ansätze, neue Perspek­tiven und Konzepte, wie Sie und Ihre Unter­neh­mer­kunden dies syste­ma­tisch und effektiv reali­sieren können.

Inhalte

Präzise und gehaltvoll vorge­tragene Inhalte, die Ihnen nicht nur neue Impulse geben, sondern auch Leitfäden und Lösungen darüber vorstellen, wie Ihre Unter­neh­mer­kunden die Heraus­for­derung des Fachkräf­te­mangels erfolg­reich meistern können.

Abschnitte

Alle Inhalte des Vortrages sind sorgfältig sowohl struk­turell als auch drama­tur­gisch dahin­gehend in Abschnitte konzi­piert, dass sie ideal aufein­ander aufbauen und Ihnen als Zuhörer handfeste Mehrwerte schlüssig und kurzweilig serviert werden.

Abschnitt 1/2

Geschäfts­modell und Perso­nal­de­fi­nition

Geschäfts­modell und Perso­nal­de­fi­nition

Im 1. Abschnitt des Vortrages wird Ihnen Folgendes präsen­tiert

  • Ein zeitge­mäßes und zukunfts­fä­higes Geschäfts­modell
  • Optimie­rungs­po­ten­tiale am Geschäfts­modell aufdecken und umsetzen
  • Das Perso­nal­konzept als eine der tragenden Säulen des Geschäfts­modell einführen, etablieren und weiter­ent­wi­ckeln
  • Wissen, für welche Zwecke und Anfor­de­rungen Mitar­beiter gesucht werden
  • Die Scouting Säulen kennen, verstehen und anwenden
  • Wissen, welche Reife eine Person hat und wie sich dies auf die Perso­nal­kosten auswirkt
  • Präzise Anfor­de­rungs­profile entwerfen

Abschnitt 2/2

Perso­nal­suche und -rekru­tierung

Perso­nal­suche- und rekru­tierung

Im 2. Abschnitt des Vortrages wird Ihnen Folgendes präsen­tiert

  • Ein effek­tives Branding und Marketing etablieren, sowohl als allge­meine Marke als auch als Arbeit­geber-Marke, um intrinsische und extrinsische Anreize für poten­zielle Kandi­daten zu schaffen
  • Eigene Mitar­beiter als effektive Form der Eigen­werbung nutzen
  • Den eigenen Online-Auftritt ausbauen und Präsenzen auf relevanten Platt­formen und Kanälen erstellen und so zusätzlich auch das Potenzial von Mobile Recruiting nutzen
  • Poten­ziale innerhalb des eigenen Unter­nehmens identi­fi­zieren
  • Mitar­beiter einbinden und Ansporn durch Beloh­nungen schaffen
  • Social Media und andere Platt­formen effektiv zur Identi­fi­zierung von geeig­neten Kandi­daten nutzen
  • Wissen darüber erlangen, was identi­fi­zierte Kandi­daten bewegt und wichtig ist (Motiva­toren)
  • Sich der beson­deren Wirkung der persön­lichen Ansprache bewusst sein
  • Kapazi­täten (zeitlich und personell) schaffen, um effektiv Inhalte zu erstellen und diese strate­gisch und syste­ma­tisch über die einge­rich­teten Platt­formen und Kanäle zu veröf­fent­lichen
  • Den/die Wunsch­kan­di­daten endgültig überzeugen, indem auch der Alltag und das Wohl der Familie besondere Beachtung findet
  • Die sozio-ökono­mi­schen Rahmen­be­din­gungen und Hygie­ne­fak­toren ideal gestalten
  • Auf eine ideale Veran­kerung des neuen Mitar­beiters in das eigene Unter­nehmen achten
  • In den neuen Mitar­beiter, seine Fähig­keiten und Zukunft inves­tieren

Zielgruppen

  • Ihre Unter­neh­mer­kunden und Ihre Zielkunden

Leistungen

  • Ca. 45–75 Minuten Impuls­vortrag zzgl. Diskussion
  • Weiter­füh­rende Inhalte wie Tabellen, Listen, E-Books und mehr zum Herun­ter­laden
  • Auf Wunsch, kosten­loses und unver­bind­liches 30-minütiges Telefonat mit den teilneh­menden Unter­nehmern zu ihrer eigenen indivi­du­ellen Situation

Unter­neh­mer­kunden neue Impulse zum Fachkräf­te­mangel zur Verfügung stellen!

Termin­an­frage senden